Die Sache mit mir und dem Blog

Seit Jahren will ich schon so ein Ding haben. Aber wie stellt man das an, wenn man technisch sehr unbegabt ist und nicht gleich einen Webdesinger anstellen will? Genau, man fragt Leute und Freunde im Umfeld.

Ich habe viele nützliche Informationen bekommen. Bei den meisten dieser Informationen entstand in meinem Gehirn eine merkwürdige Leere die sich mehr und mehr mit vielen Fragezeichen füllte.

Ich will doch nur schreiben!!! Nun ich bin ja Informationsjunkie. Also was macht ein solcher Mensch? Klar er sucht sich lustige Videos im Internet. Das Netz ist voll davon. O.k. Also das erste das ich gesehen hab, war problematisch. Da waren so viele Wörter, die hatte ich noch NIE gehört… Ich versuchte die Wörter natürlich im Internet zu übersetzen. Solltest Du das je versuchen – lass es, es macht keine Sinn.

Mein Unwille gegen dieses technische Trallala wurde immer größer. Aber mein mir anvertrauter Ehemann (Wort Kreation meines Sohnes), holte mich an mein Laptop zurück und dann habe ich ein ganz nützliches Video gefunden und letztendlich steht er jetzt und ich freu mich wie ein Schnitzel.

Ich fühle mich wie damals, als wir unsere Wohnung gefunden haben. Wir standen hier, alles war noch kahl und weiß und es wirkte noch gar nicht heimelig und schön. ABER ich wusste schon, wie es werden wird. Wie es sich anfühlen wird, wenn wir hier wohnen. Genauso empfinde ich das jetzt. Mein Blog ist noch am entstehen und das Outfit ist noch nicht perfekt. Er wird noch wachsen – so wie auch unsere Wohnung noch immer im Wandel ist.

Eine ganz liebe Freundin, die so unglaublich begabt ist, was Technik anbelangt (ich  beneide sie darum wirklich), meinte ich müsse mich auf ein Thema spezialisieren. UPPSS…

Ich verbrachte nun eigentlich gute 2 Jahre damit, mich damit auseinander zu setzen, welche Themen ich nun ausblenden sollte. Du wirst jetzt denken 2 Jahre!! Aber das ist nichts für mich… ich habe für solche Dinge immer sehr sehr viel Zeit. Dann habe ich mich entschlossen! Ich kann mich nicht beschränken. Es geht einfach nicht.

Also wirst Du hier viele Dinge über mein (und vielleicht auch Dein eigenes) Organisationstalent, über den Schweiß und die Nerven einer  arbeitenden Mutter lesen. Alle meine Empfindungen, mein Kampf gegen den Stempel Problemkind und Konzentrationsstörung und manchmal vielleicht auch meine Verzweiflung. Wenn man weiß, man  ist nicht allein, dann kämpft es sich leichter. Du wirst sicherlich einiges über Schule im Ganzen und dem Schulsystem im Speziellen lesen. Ich werde nicht müde werden, dieses Thema von allen Seiten zu beleuchten. Das findest Du alles unter der Kategorie Kinder – Erziehung.

Wenn Du jetzt sagst, damit hab ich nix am Hut, ich hab Gott sei Dank keine solchen Gören, oder die Kids sind schon aus dem Haus, ich bin an der Frau mit der Astrologie interessiert, dann schau unter der Kategorie Astrologie nach.

Sammelsurium ist die Kategorie, wo alles andere reinkommt. Alles was eben mein Herz bewegt. Alles was mir so begegnet, worüber ich mir Gedanken mache. Vielleicht treffe ich damit ja auch Deine Gedanken. Ein bisschen was von über 40 und den damit verbunden angenehmen wie auch unangenehmen Dingen wird dabei sein. Wahrscheinlich werde ich mich viel über Schokifallen und meinem Zählalltag auslassen. Also alles rund um Ernährung, Abnehmen etc. Schau einfach mal rein…

Blitzgewitter ist der Aufreger der Woche. Einmal in der Woche werde ich eine Situation aus meinem Alltag aufs Korn nehmen. Ich werde mich aufregen und das ganz ungeniert und unlimitiert.

Ich hoffe Du bist dabei, hast Spaß am Lesen und hinterlässt ab und zu auch mal einen netten Kommentar.

 

Ganz herzliche Grüße

Petra

 

Über mich

Über mich gibt es gar nicht so viel zu erzählen. Es stellt für mich immer eine Herausforderung dar, zu sagen wie ich bin. In erster Linie bin ich ein Mensch, ein ganz normaler Mensch möchte ich meinen, mit ganz normalen Bedürfnissen, Träumen und Hoffnungen.  Allerdings finde ich  Bedürfnisse und Träume nicht gerade aussagekräftig. Mit Mitte / Ende 20 war mein Bedürfnis dezent anders als heute mit mitte 40.

Das mit den Bedürfnissen ist ja eh so eine Sache. Denn wenn man mal ein bisschen an der  Oberfläche kratzt, dann merkt man, dass eigentlich alle Menschen gleich sind. Wir wollen geliebt werden, anerkannt und wichtig sein. Das ist nun wirklich nichts was mich persönlich auszeichnet.

Ich merke schon – ein wenig eiere ich rum und will mich um das „wie bin ich“ drücken. In der Regel gibt man ja so steckbriefartige Schlagwörter… von Name , Geburtsdatum und so. Um es mir und Dir leichter zu machen, hier mein offizieller Steckbrief:

Ich heiße Petra, wurde am 14.07.1970 geboren, bin also Krebs und für die Astrologie Interessierten unter Euch, ich habe einem Aszendenten im Löwen und einem Mond im Skorpion. Bin in München aufgewachsen und gelernt habe ich was solides Kaufmännisches. Zusätzlich habe ich eine Ausbildung zum Persönlichkeitstrainerin und zur Astrologin gemacht. Wenn Du mich nach meinen Talenten fragen würdest, würde ich diese beiden Sachen als meine größte Begabung nennen.

Mein Leben verlief null Komma null gerade. Um genauer zu sein, ich bin ein Meister darin irgendwelche Kreise zu ziehen oder Umwege zu gehen. Allerdings bezeichne ich diese Umwege heute nicht mehr als Umwege sondern als Bonuspunkte in Erfahrungen – und davon habe ich viele. Aber ich schweife schon wieder ab. 

Auch im privaten habe ich viele Bonuspunkte in Erfahrungen gesammelt. Es hat gedauert, bis ich meinen Mann Alex getroffen habe. Bis wir Kinder hatten und geheiratet haben, hat es dann aber nicht mehr gedauert. Meine beiden Kinder, Tobias und Julia, sind jetzt in der Grundschule. Ich bin gern Mutter, eigentlich bin ich eine Vollblutmama und das  von ganzem Herzen und ich versuche wirklich mein Bestes zu geben. Manchmal gelingt es mir, manchmal nicht.

Wie Du siehst, bin ich ein normaler Mensch, eine ganz normale Frau von Mitte vierzig, deren Alltag geprägt ist von Arbeit, Haushalt, Kinder, Schule aber auch von Träumen und Gedanken. Eine Frau die viele Bonuspunkte in Erfahrungen gemacht hat und die andere gerne teilhaben lässt. Naja ich liebe es zu schreiben und verschönere mir dadurch meinen Alltag.

Meine Talente oder besser gesagt meine Leidenschaften neben Kinder und Mann? Astrologie, Menschen (find ich einfach spannend), Fotografie, Harry Potter, Miss Marple, Hercule Pirot, Schinkennudeln, Italien, Kaffee, mein Hüpfi (was momentan leider in der Garage steht), tanzen  und noch vieles vieles mehr.

Am besten, Du lernst mich einfach selber kennen. Ich jedenfalls freu mich auf Dich!

Petra